von Engelhardtszell nach Pichelersee

30km
Wie gestern schon angekündigt sein wir heute mit dem Boot gefahren. Also es war schon ein ausgewachsenes Schiff – so wie man es von Flußschiffen für Touristen kennt.
Unteres Deck für die Koffer Fahrräder usw. mit einigen Sitzgelegenheiten, Mitteldeck ist dem Restaurant vorbehalten und Oberdeck für Sonnenhungrige und die Allgemeinheit.
Da nicht viel zu erzählen ist von einer solchen Tour, sondern man es eigentlich sehen muss Bilder von der Donau und einem Schleusengang, der 2 Mal vorkam.
Ansonsten haben wir das Stift Engelszell, eine Trappisten Abtei – sehr strenger Schweigeorden –  besichtigt und uns den obligatorischen Stempel geben lassen. Hier hat man versucht, die offenbar zerstörten Deckengemälde durch moderne zu ersetzen. ich bin ja nicht gegen Moderne – z.B. die ganzen Fenster die schon durch moderne Glasmalerei ersetzt und gut ersetzt worden sind, aber das Deckengemälde ist meiner Ansicht nach so mißlungen – ja passt überhaupt nicht in diesen Rahmen. Aber schaut selber….

Außenansicht und Orgelprospekt

Deckengemälde und Ausschnitt

20160819093527_20160819_205349.jpg
20160819093552_20160819_205347.jpg

Jetzt möchte ich gerne die Bilder sprechen lassen, aber wenn eine Fahrt mit dem Schiff mal geplant ist, dann ist die Strecke Passau – Linz wirklich eine sehr schöne. Man kommt an der Donauschlinge vorbei, die auf den Bildern leider nicht so gut herauskommt.

20160819111707_20160819_205344.jpg

20160819135758_20160819_205329.jpg

Sicht nach Vorne und nach hinten

und der Schleusengang…

endlich kommt man dann in Linz an und ist vorher an viele schönen Orten vorbeigefahren….

Linz hat einen Alten Dom und einen neuen. Die genaueren Umstände kenne ich nicht, aber wir besuchen einfach beide…
der Alte Dom…mit der Bruckner Orgel, der hier mal Organist war….

und der neue Dom, der andere Besonderheiten aufweist…

20160819152640_20160819_205317.jpg

wir quälen uns durch die Altstadt, die ein großes Fest der hiesigen Kronen Zeitung beherbergt und sind froh….
20160819153500_20160819_205316.jpg
dass wir dem Trubel entronnen sind…
20160819170945_20160819_205315.jpg
es sind jetzt noch ein paar Km aber dann haben wir den Campinplatz erreicht, denken wir – der erste Platz ist ein Ausflugssee mit Platz und Hundeverbot, der nächste nochmal 3 km entfernt. So sind dann doch noch 30 km zusammengekommen – es war ein schöner Tag….

Advertisements

2 Gedanken zu „von Engelhardtszell nach Pichelersee

  1. Petra Erdt

    Hallo Hajo, jetzt weißt du warum ihr nach Wien radeln müsst. Damit wir für unsere Ausflüge die Insider- Tipps erhalten..
    Ich sitze noch auf unserer Terrasse und lese deinen Blog. Die super Bilder fazinieren mch immer wieder. viel besser als jede gekaufte Postkart.
    Wenn du nicht das Lehramt gewählt hättest, wärest du als Photograf auch gut durchs Leben gekommen.
    Weiter gutes Radeln ohne Löcher!

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s