von Deggendorf nach Irring

Die kleine Pension war gut eingerichtet. Wir haben alle Goldmedaillen mitbekommen und prima geschlafen. Gleich morgens um 9:30 Uhr geht es los. Der Donauradweg hier vor Passau lohnt sich wirklich. Angenehm zu fahren und fast immer direkt neben dem Fluss.
So hat uns der gestrige Tag verabschiedet und so begrüßt er uns….

Bonny ist immer noch malade. Sie lahmt etwas mit der rechten Pfote, also kommt sie in den Hänger und wir drehen an der km Schraube. So mit 17 – 18 kmH neben der Donau zu fahren ist herrlich – flach – kaum Mitfahrer und auch sonst wenig stechende Mücken, obwohl immer mal welche Juttas süßes Blut meinem vorziehen. Wie auch die Natur so schön und einmalig sind die Klöster und Kirchen an dem Pilgerweg Via Nova, den wir hier kreuzen und teilweise begleiten. Die Klosterkirche von Niederalteich ist dafür ein gutes Beispiel. Schaut selbst….

20160817105036_20160817_191943.jpg

für alle Besucher und die, an die wir denken und nicht denken angezündet….

20160817140633_20160817_191941.jpg

hier müssen wir drüber – auf der großen Brücke von Vilshofen. Es liegt auf der anderen Seite – ein Kaffee wäre schön ….

20160817142346_20160817_191938.jpg

ganz hinten am Altstadtturm bekommen wir das Gewünschte…
links der Donau liegt der Drei Flüsse Camping in Irring. Wir bauen unser Zelt in der Sonne auf und freuen uns auf den geruhsamen Abend und erfreuen uns am Campingmaskottchen…
studio_20160817_195959_20160817_200117.jpg

50 km

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s