von Wörth an der Donau nach Deggendorf

Wir wollten ja eigentlich in Straubing Station machen, aber das Gäubodenfest hat selbst den Campingplatz dicht gemacht. Darum geht es heute in Wörth los. Trotzdem soll aber Straubing ein kleiner Besuch Wert sein. Wir wollen gar nicht auf das Fest, aber das Gelände ist sowieso für Hund und mitgebrachte Fahrräder gesperrt. Macht nichts, wir gehen außen herum und sind bald in der schönen Innenstadt und sehen die Festwiese von weitem.

Ein großer Milchkaffee stärkt uns für den Besuch der kleinen Fußgängerzone. Ich kaufe mir eine neue kurze Fahrradhose von Ziehner, weil mich die dreiviertel von Gonso zwickt. In der Touristinfo gibt es den Stadtstempel und der Nachweis von der Jakobus Kirche darf auch nicht fehlen. Mal eine der wenigen nicht Hochbarocken Kirchen der Gegend und die Fußgängerzone.

Der Donauradweg ist wirklich fast immer am Fluß, manchmal natürlich hinter dem Damm aber oft auch oben, wo die Sicht auf den Fluß so toll ist. Blick von West nach Ost…

Ich freue mich schon auf die nächste Station – sind wir doch auf dem – VIA NOVA – den europäische Pilgerweg und hier ist eine der wichtigen Klosterkirchen des Weges zu sehen.
Kloster Oberalteich mit St. Peter und Paul.

Bonny kann heute nicht so gut laufen, deshalb ist sie oft im Hänger. Aber das macht gar nichts – heute ist es sowieso viel zu weit – am Ende sind es 70 km – und das ist eindeutig zu weit. Da aber der Radweg super geteert ist fahren wir oft mit höchster Geschwindigkeit und da muss ich den Ansmann Akku loben – er hielt 69,72 km durch. Am Hänger habe ich ihn schon bei 33 km gewechselt, aber der hat ja auch einen 130kg schweres Gespann anzutreiben, also auch richtig gut. Pausen sind aber trotzdem willkommen.


Eine Eisdiele neben dem Kloster Metten ist erst mal unser Ziel – danach ist auch wieder Auge und Ohr für die Herrlichkeiten früherer Zeiten geöffnet.

…noch ein letzter Blick auf den Fluß, der uns begleitet – rechts der Blick aus dem heutigen Zimmerfenster. Morgen in Passau schlafen wir wieder auf dem Boden….Zeltboden…..
70 km

 

Advertisements

2 Gedanken zu „von Wörth an der Donau nach Deggendorf

  1. German

    Las Fotos estan muy bonitas, con que chicha linda estas de viaje, querido hajoundbonny y natural mente tu compañera y esposa , les deceo un lindo viaje en Bisicleta y espero que se mantengan siempre sanitos. LG German

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s