Tag 52 Samstag 25.7.2015

2. Ruhetag in Saint-Jean-Pied-de-Port
Die Wettervorhersage ist für Sonntag besser und außerdem sind dann nicht so viele
Autos auf der 933 unterwegs, die ich komplett bis Roncevalles fahren muss.
Ich zeige hier demnächst auch das Höhenprofil der kommenden Tour, um sich ein Bild zu machen.
wpid-20150725_204154.jpg
e
s geht von links nach rechts – 24 km aufwärts –

Da wir auch heute mehrmals in SJPdP waren, kommen einige km zusammen.
Km 21,34

Ich spreche mit mehreren Einheimischen – alle können auch spanisch und das läßt mich am Ende doch entschließen, wieder mich neu auszurüsten mit einem Zelt, Unterlage und Schlafsack.
wpid-20150725_143014.jpg
Am meißten hat mir da Juan geholfen, ein Spanier, der hier kleine Armbänder verkauft und in der Herberge für Pilger arbeitet.
wpid-20150725_182049.jpg

Allerdings wiegt das Ganze nur einen Bruchteil von dem, was ich vorher hatte. Insgesamt 3,5 kg gegenüber mindestens 15-20kg vorher. ich werde natürlich nicht mehr so wie auf Wolken liegen, aber zur Not geht es. D.h. nur wenn ich kein geeignetes Dach über den Kopf bekommen schlafe ich auch im Zelt. Diese Option ließ mich ruhiger sein, weil auch die offizielle Pilgerstelle die Unterkünfte bei denen Hund willkommen sind als rar bezeichneten.
wpid-20150725_204340.jpg

So bin ich immer wieder im Städtchen umhergelaufen und das eine oder andere Motiv im anderen Licht aufgenommen.
wpid-20150725091355.jpg  wpid-20150725091110.jpg  wpid-20150724172229.jpg
d
rückt uns die Daumen für morgen – es wird heftig…..

Advertisements

6 Gedanken zu „Tag 52 Samstag 25.7.2015

  1. Doris Müller

    Hola Jochen, es ist erst Ende Juli und du hast einen weiten Teil der Strecke (recht unbeschadet) geschafft – wir das lange Schuljahr auch. Das war diesmal auch wie ne lange Bergradtour – das Ziel schien manchmal außer Sicht.
    Wie kann ich deinen Weg auf der Routenkarte verfolgen, die ich irgendwann mal gesehen habe?
    Muchos saludos y hasta luego!
    Doris

    Gefällt mir

    Antwort
  2. dorle heinzel

    Salut Monsieur Stern ! (spanisch kann ich nicht !) Habe erst durch die Einladung zum Kollegiumsfest der WFS von hajo und bonny und ihrem großen Abenteuer erfahren, verfolge nun jeden Eurer Berichte und bewundere Euch !!! Die wunderschönen Fotos wecken Sehnsucht nach der Ferne, aber in Martinhagen (!) ist es jetzt im Sommer auch nicht schlecht. Wünsche weiterhin alles Gute !
    D.H.

    Gefällt mir

    Antwort
    1. hajoundbonny Autor

      Hallo Frau Heinzel – ja wir wohnen so eng zusammen und man weiß so wenig voneinander – aber es freut mich, dass durch das Kollegiumsfest der Blog weitergegeben wurde. Schönen Dank für den Kommentar. hajo+bonny

      Gefällt mir

      Antwort
  3. Hella und Günter Kronester

    Hallo Hajo, ich hoffe Du hast die 1. Bergetappe gut überstanden und bist noch fitt genug für den weiteren Weg.
    AllesGute für Dich und bonny, LG Hella und Günter

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s